Social Media: welches Digital-Know-how brauchen Kanzleien?

10 Tipps, wie Sie im Netz neue Mandanten gewinnen. 
  1. Klare Ziele definieren: Definieren Sie zu Beginn, was Sie erreichen wollen. Zum Beispiel: Mehr Bekanntheit der Kanzlei im Kanzleimarkt? Mehr Kompetenz nach außen zeigen in einem bestimmten Rechtsbereich? Länderkompetenz aufzeigen? Erhöhung des Cross-Selling-Potentials?
  2. Research/ Zielgruppe festlegen: Wen wollen Sie erreichen? Welche Zielgruppe? Setzen Sie sich mit den Interessen, mit dem Leseverhalten und mit dem konkreten Bedarf dieser Zielgruppe auseinander.
  3. Medien/ Kanäle definieren. Setzen Sie nur die Kanäle für Ihre Strategie ein, mit der Sie Ihre Zielgruppe auch erreichen. Ansonsten verzettelt man sich schnell.
  4. News/ Relevante Themen definieren: Recherchieren Sie nach Neuigkeiten und Themen, die Sie bei Ihren Zielen unterstützen und Ihnen dabei helfen, Aufmerksamkeit in Ihrer definierten Zielgruppe zu generieren. Entwickeln Sie Content und streuen Sie die Inhalte in den jeweiligen Kanälen.
  5. Pressearbeit: Nutzen Sie die Möglichkeiten gezielter Pressearbeit (Print und Online) um Ihre Auffindbarkeit im Netz zu erhöhen und Ihre Kompetenz zu untermauern.
  6. Posten: Kommunizieren Sie Ihre PR-Veröffentlichungen, Kommentare, etc. über die sozialen Medien wie LinkedIn, X-ing, Google+, Twitter. Auch ein Blog ist ideal um Ihre Bekanntheit zu steigern, allerdings nur dann, wenn Sie such die Zeit haben, ihn mit interessanten Beiträgen zu ‘füttern’. Auch Newsletter und Infobriefe sind zu empfehlen, wenn interessant und “lesefreundlich” aufbereitet. ‘Bleiwüsten’ beachtet heute kein Mensch mehr und könnten eventuell Ihr Image sogar negativ beeinflussen.
  7. Webseite: Ihre Webseite sollte Ihre Stärken/ Kompetenzen und Referenzen klar und deutlich kommunizieren. Warum sind Sie der geeignete Anwalt für den Mandanten und nicht Anwalt X.
  8. Suchmaschinenoptimierung (SEO): Es gibt klare Kriterien, nach denen Sie durch Google besser gefunden werden. Texte, Photos, URLs, etc. sollten entsprechend aufbereitet werden.
  9. Überprüfen Sie Ihre Maßnahmen halbjährlich und passen Sie die Maßnahmen gegebenenfalls an.
  10. Lassen Sie sich durch bestehende Mandanten empfehlen: Machen Sie es Ihren Mandanten so einfach wie möglich, Sie weiter zu empfehlen. Wie? Dazu beraten wir Sie gerne.

Erfolgreich mit Social Media ist derjenige bzw. die Kanzlei, die Social Media auf einer Digital-Strategie aufbaut und die verabschiedeten Inhalte integriert über alle wichtigen Kanäle ‚spielt’. Und dazu gehört auch das Einbeziehen von Maßnahmen aus den Bereichen Marketing, Business Development, Pressearbeit, Veranstaltungen und Direkt-Marketing. 

Den vollständigen Beitrag finden Sie hier: Link